CFP: Lamberto e la sua “Constitutio” (1121-2021)

Sono trascorsi nove secoli da quando il terzo magister dell’eremo della Torre in Calabria Lamberto di Borgogna, successore di san Bruno e Lanuino, promulgò la sua “constitutio” per gli anacoreti e per i cenobiti i quali, a venti anni dalla morte di Bruno (1031 ca. – 1101), percorrevano i sentieri monastici che egli aveva tracciato giungendo nelle ultime propaggini dell’Italia meridionale nel 1091.

PODCAST: Mystique et image dans la bibliothèque de la chartreuse d’Utrecht à la fin du Moyen Âge

Dr. Ingrid Falque (UCLouvain), “Mystique et image dans la bibliothèque de la chartreuse d’Utrecht à la fin du Moyen Âge”

ARBEITSPAPIER: Bibliotheca Cartusiae Erfordiensis. Dokumentation über den überlieferten Buchbestand der Erfurter Kartause

Bibliotheca Cartusiae Erfordiensis. Dokumentation über den überlieferten Buchbestand der Erfurter Kartause
Balázs Nemes (Universität Freiburg)

WEBSITE: The Charterhouse of Buxheim and its Library

The website www.buxheimlibrary.org is the continuation of a project begun back in 1998 at Yale University. The original site is no longer available except as an archived file, and so this will eventually serve as a replacement. The Carthusian monastery at Buxheim in southwestern Germany was founded in 1402 and over the years established a library that in the late Middle Ages and early modern period was one of the largest in Europe, with over 500 manuscripts and more than 500 incunables, along with up to 20,000 other volumes.

PROJECT: Bibliotheca Cartusiana Moguntina – digital. virtuelle Kartausebibliothek Mainz

Ziel des Projektes ist der Aufbau einer Virtuellen Bibliothek mit den Handschriften der 1781 aufgelösten Mainzer Kartause auf dem Michelsberg. Im Zentrum des Projektes steht die Digitalisierung und Online-Bereitstellung der 622 Handschriften aus der Mainzer Kartause im Bestand der Mainzer Wissenschaftlichen Stadtbibliothek. Vorgesehen ist der Aufbau eines Portals, das neben dem Zugang zu den digitalisierten Codices auch umfangreiche inhaltliche Informationen zur Geschichte und Bedeutung der Bibliothek sowie zu einzelnen Handschriften bereitstellen soll.

CONFERENCE: Cartusiana-sponsored double-session at Leeds IMC 2020

Carthusians Over the Borderline
Monday 6 July 2020
Organisers: Stephen J. Molvarec, School of Theology & Ministry, Boston College & Tom Gaens, Ruusbroecgenootschap, Universiteit Antwerpen

COLLOQUE: L’histoire des chartreux au miroir de l’œuvre de James Hogg et des Analecta Cartusiana

L’histoire des chartreux au miroir de l’œuvre de James Hogg et des Analecta Cartusiana
Colloque organisé par le LEM-CERCOR, UMR 8485, avec le soutien du Labex COMOD
Mercredi 23 octobre et jeudi 24 octobre 2019

Nouvelle publication: Un dénuement fastueux. Les œuvres d'art dans les chartreuses médiévales

Cristina Dagalita, Un dénuement fastueux. Les œuvres d'art dans les chartreuses médiévales, Bruxelles, Bern, Berlin, New York, Oxford, Wien: Peter Lang, 2019, 394 p., 46 ill.

Ausstellung: Zeitenwende 1400. Hildesheim als europäische Metropole um 1400

Das DFG-Projekt „Making Mysticism“ beteiligt sich mit einem Beitrag zum Erfurter Kartäuserkatalog an der Ausstellung Zeitenwende 1400. Hildesheim als europäische Metropole um 1400 (1. Oktober 2019 bis 2. Februar 2020, Dommuseum Hildesheim).

Ausstellung: „Musik aus der Kartause Freiburg“

Die Musik aus der Kartause Freiburg ist verklungen, aber nicht spurlos verschwunden: Die Kartause zählt zu den untergegangenen Klöstern in Freiburg. Die Gebäude, in denen während des Mittelalters gesungen wurde, stehen nicht mehr. Doch sind die Gesänge in notierten Handschriften überliefert. Sie können wiederentdeckt und zum Wiedererklingen gebracht werden. Die im Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Freiburg erarbeitete Ausstellung leistet hierzu einen Beitrag.

Pagina's

Abonneren op CARTUSIANA RSS